Bei Over-Amstel in der Nähe von Amsterdam soll ein 35 Hektar großer Erholungspark angelegt werden. Der Park trägt den Namen „Holland Promenade“ und hat äußerlich genau die kartographische Form Hollands. Darin werden Sehenswürdigkeiten aller Art aus sämtlichen niederländischen Provinzen in verkleinertem Maßstab naturgetreu nachgebaut. Die Anlage des Parks wird mehrere Millionen Gulden kosten. In etwa vier Jahren soll sie fertig sein.

In kleinerem Umfang gibt es schon zwischen Den Haag und Scheveningen für Kinder und Erwachsene „Madurodan, die kleinste Stadt der Welt“, eine Kopie „einer holländischen Stadt“ en miniature mit naturgetreuer Nachbildung zum Beispiel des Hilversumer Rathauses, des Mauritshuis und von winzigen Kirchen, Bahnhöfen und Häfen. In Stockholm ist Skansen ein berühmter Park mit naturgetreuen Nachbildungen alter schwedischer Höfe und Landsitze.

Die Idee zu diesem neuen Park in den Niederlanden stammt von Joop Geesink, der durch seine Puppenfilme und gezeichneten Erzählungen international bekannt geworden ist. Was Joop Geesink vorschwebt, ist auch hier ein dreidimensionaler Reiseführer für Holland, der es dem Besucher ermöglich sich innnerhalb weniger Stunden von allen holländischen Gebieten und Provinzen ein anschauliches Bild zu machen. Die Partner im Europamarkt sollen hier mit allem bekannt gemacht werden, was Holland zu bieten hat. Es ist vorgesehen, die „Holland Promenade“ mit einem breiten Kanal abzugrenzen. Überdies werden auch das Ijssel-Binnenmeer, der Nordseekanal und die Deltawerke naturgetreu nachgebildet. pw.