Auf Hispaniola, der idyllischen Insel im Karibischen Meer, droht von neuem der Ausbruch eines Krieges. Im nördlichen Grenzgebiet zwischen dem Staat Haiti und der Dominikanischen Republik kam es am Wochenbeginn zu Gefechten. Der dominikanische Präsident Juan Bosch beschuldigte den Nachbarstaat, in sein Land eingefallen zu sein und drohte mit der Bombardierung des Palastes, in dem Haitis Diktator Duvalier herrscht. Die Einwohner von Port an Prince wurden aufgefordert, sich nicht in der Nähe des Regierungssitzes aufzuhalten. Eine mögliche Vergeltungsaktion richte sich nicht gegen das Volk von Haiti, sondern gegen seinen Diktator.