In die runden Felder der untenstehenden Figur sollen die Ziffern 1 bis 8 eingetragen werden, und zwar so, daß in den Kreisen, die miteinander durch eine Linie verbunden sind, keine zwei aufeinanderfolgenden Zahlen stehen. Wenn zum Beispiel die Zahl 3 im oberen Kreis eingetragen wird, dann darf in den drei Feldern darunter weder die 2 noch die 4 stehen. Die Aufgabe gestattet nur eine Lösung, wenn man von symmetrisch äquivalenten Schemen, die durch Drehung oder Spiegelung der Lösung entstehen, absieht. (Auflösung auf Seite 41)