"Müssen alle Teilnehmer durch Ausscheidungskämpfe ermittelt werden?"

"Nein, es gibt auch ‚gesetzte‘ Sportler, deren Leistungen unbestritten sind. Die anderen freilich müssen ihre Kräfte messen."

"Führt das nicht auch zu einem Kräfteverschleiß?"

"In einzelnen Fällen – vielleicht, denn unsere Sportler haben in einem Jahr drei harte Proben zu bestehen; die Deutschen Meisterschaften, die Ausscheidungskämpfe und die Olympischen Spiele."

"Von Rom und Squaw Valley weiß man, daß der Kontakt zwischen den deutschen Sportlern von hüben und drüben zumindest erträglich, oft sogar freundlich war. Sie, Herr Daume, sind – wahrscheinlich neben dem Beauftragten für Fragen des Interzonenhandels – der Westdeutsche, der am häufigsten mit Mitteldeutschen zu tun hat. Wie spielen sich diese Begegnungen ab?"

"In erträglichen Formen..."

"...wobei Sie im Vorteil sind, denn Sie brauchen niemanden von "Partei, Staat und Wehrmacht’ zu fragen, während Ihr Partner von der anderen Seite nie Herr seiner Entschlüsse ist."