Donnerstag, 26. Dezember, das Feature:

Gregor von Rezzori nennt seinen Text einen „Entwurf zu einem Roman, der noch seinen Autor sucht“. Das Dritte Programm sendete ihn in zwei Teilen, Atalanta und Mailanion.

Für jeweils achtzig Minuten erhielt der Zuhörer eine Zeitgenossen-Teilnehmerkarte an den Vorgängen,. aus denen die Mythen der Antike entstanden. Indem Rezzori darüber reflektiert, wie diesem „Romanstoff“ beizukommen wäre, pirscht er sich hinter die Kulissen, die von den vergangenen zweieinhalb Jahrtausenden vor die Ereignisse gebaut wurden.