Das wäre erfreulich

Mit einer relativ ruhigen Preisentwicklung ist in diesem Jahr zu rechnen. Das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung in München und das Hamburgische Welt-Wirtschaftsarchiv weisen darauf hin, daß vor allem auch die Baupreise weniger stark steigen werden als im vergangenen Jahr. Eine wesentliche Voraussetzung für diese günstigen Aussichten sei aber, daß sich die Lohnsteigerungen in maßvollen Grenzen hielten.

Mehr Fremdkapital

Im Geschäftsjahr 1962 haben 1125 Aktiengesellschaften der Industrie im Bundesgebiet ohne Berlin ihr Investitionstempo merklich verlangsamt. Die Anlagenzugänge, die 1961 noch um 2,2 Milliarden DM gestiegen waren, sind 1962 nur noch um 0,4 auf 13,6 Milliarden DM gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, wurde zur Finanzierung dieser Investitionen in verstärktem Maße langfristiges Fremdkapital herangezogen. Die Anteile der Kapitalerhöhungen und der Innenfinanzierungen sind dagegen zurückgegangen.

Japan an der Spitze

In den ersten drei Vierteljahren von 1963 hat die japanische Schiffbauindustrie endgültig die britische überholt, nachdem sie schon seit 1961 beträchtlich vor der Bundesrepublik liegt. Im Durchschnitt der ersten drei Vierteljahre 1963 entfielen auf Japan 16,3 Prozent der in der Welt im Bau befindlichen Tonnage, gegen 13,8 Prozent auf Großbritannien und 9,4 Prozent in der Bundesrepublik.

Kürzere Arbeitszeiten

Die geleistete Arbeitszeit der Arbeitnehmer hat sich nach Berechnungen des Bundeswirtschaftsministeriums von 1956 bis 1963 im Durchschnitt um rund 10 Prozent vermindert. Gleichzeitig stieg das Durchschnittsjahreseinkommen der Arbeitnehmer um etwa 57 Prozent (1955 = 5252 DM, 1962 = 8262 DM). Gegenwärtig arbeiten rund 10 Millionen Erwerbstätige weniger als 45 Stunden in der Woche, darunter 8,4 Millionen Arbeitnehmer. Annähernd 6,5 Millionen Beschäftigte haben bereits tarifliche Arbeitszeiten zwischen 40 und 42,5 Stunden. Schätzungsweise drei Viertel aller Arbeitnehmer haben entweder jeden Sonnabend oder umschichtig jeden zweiten Sonnabend arbeitsfrei.