Zinovi Pechkoff, 80, Sonderbotschafter de Gaulles in Formosa, unterrichtete Marschall Tschiang Kai-schek von der bevorstehenden Anerkennung des Peking-Regimes durch Frankreich. General Pechkoff, ein russisches Findelkind, war von dem Schriftsteller Maxim Gorki adoptiert und zur Erziehung nach Frankreich gebracht worden. 1943 bis 1945 war er Botschafter in Tschunking.

Margaret Chase Smith, 66, Senator von Maine, will sich um die republikanische Präsidentschaftskandidatur bewerben.

Arthur Schlesinger, Historiker, scheidet als zweiter der Berater Präsident Kennedys aus dem Weißen Haus. Er schreibt ein Buch „Die Jahre unter Kennedy“. Andere angehende Autoren von Kennedy-Büchern: Exberater Ted Sorensen und Bürgermeister Willy Brandt.

Seyyid Sir Abdulla Ben Khalifa, gestürzter Sultan von Sansibar, mußte mit Familie und Gefolge (sechzig Personen) nach fünf Tagen das vornehme St. James’s Court Hotel in London räumen. Die Hotelrechnung (16 000 Mark) war dem Commonwealth-Ministerium zu hoch. Die Diener des Sultans wurden nun in einem Hotel der Heilsarmee untergebracht.