Dirk Stikker, NATO-Generalsekretär seit 1961, tritt zurück, weil sich sein Gesundheitszustand trotz einer Unterleibsoperation vor zwei Jahren nicht gebessert hat.

Barbara Hutton, Woolwortherbin, heiratete 51 jährig zum siebtenmal. Neuer Ehemann: Prinz Doan, Sohn eines Ex-Vizekönigs aus Indochina. Vorgänger: Tennisbaron Cramm, Filmstar Grant, Playboy Rubirosa, zwei Fürsten aus Rußland und Litauen und ein Graf aus Dänemark.

Scheich Mohammed Abdullah, der "Löwe von Kaschmir", wurde nach elfjähriger Haft von den Indern freigelassen. Er war 1953 als Ministerpräsident von Kaschmir abgesetzt worden, weil er für sein von den Indern besetztes Land die Unabhängigkeit verlangt hatte.

Wang Ping-Nan, seit neun Jahren rotchinesischer Botschafter in Warschau, wurde abberufen, traf sich jedoch vor seiner Abreise noch mit seinem amerikanischen Kollegen zum 122. und letzten Kontaktgespräch.

Georgij Malenkow, sowjetischer Ex-Ministerpräsident, lebt nach offiziellen Berichten im Ruhestand. Wie inzwischen bekannt wurde, ist Malenkow zusammen mit Ex-Außenminister Wjatscheslaw Molotow und Stalins Vertrautem Lazar Kaganowitsch aus der Partei ausgestoßen worden.

David I. Holland und Melvin J. Keßler, Hauptleute der US-Luftwaffe, am 10. März über der DDR abgeschossen, müssen mit Flugverbot rechnen. Ihnen werden mangelhafte Zusammenarbeit an Bord und grobe Navigationsfehler vorgeworfen. Ihr Geschwader-Kommodore, Oberst Arthur Small, wurde versetzt.