Neuer Entspannungsbei- trag: USA, UdSSR und Großbritannien wollen Produktion spaltbaren Materials drosseln. Charles de Gaulle unterzog sich (nach Maßhalte-Apell) einer erfolgreichen Prostata-Operation, ausgeführt von einem aus Algerien stammenden Spezialisten. Nikita Chruschtschow wurde zum 70. Geburtstag mit sieben Orden und Sechs-Stunden-Bankett geehrt. Der Bundeskanzler schickte 50 Flaschen 49er "Schloß Johannisberger" Auslese Cabinettswein Himmelblau", nicht per Lieferwagen. Ludwig Erhard empfing sowjetische Korrespondenten in Badenweiler, im "Römerbad". Des ausgewiesenen Moskauer dpa-Korrespondenten Heinz-Günther Wurzel einziges Vergehen: Er überfuhr auf der Fahrt zum sowjetischen Außenministerium einen Zebrastreifen.

*

Willy Brandt warnte vor Hoffnungen auf Pfingst-Passierscheine. Erich Mende empfahl Kleinen Interzonen-Grenzverkehr. Der Landrat von Hersfeld erhielt eine Einladung vom DDR-Nachbarn. Der Mao-Tse-tung-Ring in Erfurt wurde umbenannt in Juri Gagarin-Ring. Eine zunehmende Diskussionsbereitschaft glaubt Präses Scharf in der DDR festzustellen. Staatssekretär Krautwig verwies auf eine neue atheistische Propagandawelle. In Ostberlin wurde das Komfort-Hotel "Berolina" eröffnet. Die sowjetisch: Presse hat eine Kampagne zur Förderung der Höflichkeit im Alltag begonnen.

*

In Laos stellt Militär Premier unter Hausarrest. US-Botschafter spricht ihn über den Gartenzaun. Peking will Kohle nach Frankreich und Holland liefern und verweigerte einer belgischen Handelsdelegation eine Ausweitung des Handels ohne Verbesserung der politischen Beziehungen. Der belgische Ärztestreik nähert sich einer Kompromißlösung. Der amerikanische Arzt Dr. Herbert Wendel will eine Anti-Grippe-Pille entwickelt haben.

Polens Ministerpräsident empfing einige der unzufriedenen Intellektuellen. Pablo Picasso soll ein Ehrenmal für die Opfer der Piave-Katastrophe entwerfen. Der 75jährige Charlie Chaplin will einen neuen Film drehen: Hauptrolle – Sohn Sidney; Regie und Musik – der Vater.

*