20,7 Millionen Lohnsteuerpflichtige

Für das Jahr 1961 wurden in der Bundesrepublik (einschließlich des Saarlandes und Westberlin) 20,7 Millionen Lohnsteuerpflichtige mit einem Bruttolohn von 129 Milliarden Mark gezahlt. Seit der letzten Lohnsteuerstatistik für das Jahr 1957 (ohne Saarland) hat sich damit die Zahl der Lohnsteuerpflichtigen um 12,2 Prozent, der Bruttolohn um 51 Prozent und die Lohnsteuer um 102 Prozent erhöht.

Überschall-Ärger

Amerikas Verteidigungsminister McNamara ist schuld: Weil er meint, daß ein Überschall-Transportflugzeug nur geringen militärischen Wert hat, und er auch die Wirtschaftlichkeit im Zivilverkehr skeptisch beurteilt, ist die Luftfahrtindustrie zurückhaltender gegenüber dem Entwicklungsprogramm für ein Überschallverkehrsflugzeug. Sie möchte nicht einmal zehn Prozent der Kosten von mindestens einer Milliarde Dollar übernehmen, während die Regierung nur 75 Prozent zuschießen will. Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA wird daher kaum zum 1. Mai ihre Entscheidung über die Entwicklungsverträge fällen können.

100 Liter pro Tag

Jeder Einwohner der Bundesrepublik hat 1963 rund 103 Liter Wasser pro Tag verbraucht. Damit ist der Verbrauch in den letzten zehn Jahren um knapp 20 Liter täglich angestiegen.

Durchschnittlich 893 Mark