Beträchtliche Gewinne der CDU, bescheidener Zuwachs der SPD, vier Mandatsverluste der FDP und weniger als fünf Prozent der Stimmen für die restlichen Parteien bei verbesserter Wahlbeteiligung gab es in Baden-Württemberg. Konrad Adenauer versprach seinen Verlegern am Corner See, seinen ersten Memoirenband beschleunigt fertigzustellen. Walter Ulbricht deutete auf der Bitterfelder Konferenz die Möglichkeit eines interzonalen Zeitungsaustausches an.

Der zu vier Jahren Zuchthaus verurteilte SS-Offizier Hans-Walter Zech-Nenntwich gelang die Flucht aus dem Braunschweiger Untersuchungsgefängnis. Dem aus der DDR geflohenen Ex-Kommunisten Professor Alfred Kantorowicz wurde der Flüchtlingsausweis verweigert. Rudolf Heß ist nach einer Entscheidung des Bundessozialgerichts kein Kriegsgefangener.

Die deutsche Zentrumspartei will sich auf Bundesebene als Christliche Volkspartei neu formieren. Theanolte Bänisch trat als Bonner Bevollmächtigte Niedersachsens in den Ruhestand.

Bei Eröffnung der Hannover-Messe dementierte Ludwig Erhard Exportdrosselungspläne und DM-Aufwertungsabsichten. Henschel-Generaldirektor Fritz Aurel Goergen wurde verhaftet. Das Volkswagenwerk, erhöhte die Dividende von vierzehn auf sechzehn Prozent. Das Bundeskabinett beschließt verbesserte und verlängerte Steuervergünstigung für Kinder in Ausbildung.

Die Genesung Charles de Gaulles macht langsamere Fortschritte. Ben Bella besucht Moskau. Die Chinesen ziehen ihre Techniker aus der Mongolei zurück. Sansibar vereinigt sich mit Tanganjika. Auf Zypern stürmten die Griechen Bergstellungen der Türken. Tito bestätigt die Unterbezahlung der jugoslawischen Arbeiter. Frankreichs Sozialistenführer Guy Mollet reist nach Belgrad. In Berlin tauschten Briten und Sowjets Spione aus.

Kopenhagens bronzene Meerjungfrau wurde enthauptet. Prinzessin Irene erhielt die Heiratspapiere. Auf Schritt und Tritt beschattete Präsidententochter Lynda Bird Johnson löste ihre Verlobung mit einem Marineoffizier. In New York wurde die Weltausstellung eröffnet. Die Bundesrepublik verbietet Einfuhr von Känguruhfleisch und Überseehasen. Luxemburg hat Belgien als bierfreudigstes Land überflügelt.

Nobelpreisträger, Sulfonamidforscher und Krebsbekämpfer Professor Gerhard Domagk starb 68jährig im Schwarzwald am Herzschlag. Dr. Axel Dohrn übernimmt eine Privatklinik in Hamm. Zwei Frankfurter Ärzte erhielten in Moskau hohe wissenschaftliche Auszeichnungen. Der Herzog von Edinburgh flog im roten Hubschrauber zur Shakespeare-Feier nach Stratford. Das kommerzielle Fernsehen Englands hatte bei einem Varieté-Programm zehnmal mehr Zuschauer als die BBC mit ihrem Hamlet-Film.