Von Horst S. Vetten

Die Zunft der Fußballtrainer hat allezeit viel Unbill erleiden müssen; die Entlassung Hermann Eppenhoffs, der Borussia Dortmund vor einem Jahr ins Fußballendspiel und jüngst erst unter die letzten Vier des Europapokals geführt hat, ist lediglich Glied in einer Kette ähnlicher Ereignisse.

Seine Besonderheit hat das neuerliche Vorkommnis eigentlich nur darin, daß hier ein Trainer auf dem Zenit seines Erfolges den blauen Brief bekommen hat (ansonsten trifft es immer jene, die vorübergehend des Fußballglücks entraten müssen), und besonders reizvoll ist natürlich, daß der Vorgang hinterher von denen hat revidiert werden müssen, die ihn zuerst in Gang gesetzt haben.

In diesem Fall läßt sich also das sonst übliche und auch zutreffende Lied vom Mohr nicht anstimmen, der seine Schuldigkeit getan hat. Hier spielen vielmehr typische Dortmunder Gegebenheiten eine Rolle, und was es damit auf sich hat, zeigen die jüngsten Vorkommnisse in diesem Verein.

Am 27. Januar entlud sich schwelende Mißstimmung, das von einer stattlichen Fronde geschürte Unbehagen und geheimes Kulissenspiel in der Jahreshauptversammlung. In kräftig angeheizter Stimmung gab sich die Versammlung schließlich einen neuen Vorsitzenden, den Brauereidirektor Schönherr.

Gleichzeitig mit Schönherr gelangte ein Mann erneut an Deck des Vereinsschiffes, dem schon zu Vertragsspielerzeiten eine allzu laxe Auslegung der Statuten nachgesagt wurde: der frühere Fußballobmann Heinz Dolle Gastwirt von Beruf. Der bisherige Vorsitzende, Dr. Werner Wilms, Rechtsanwalt, wurde mit dem nur äußerlich gewichtigen Titel „geschäftsführender Vorsitzender“ in den Schmollwinkel abgeschoben.

Das Revirement reinigte die Luft durchaus nicht, doch siegte die Vernunft: die Kontrahenten beschlossen, die Waffen so lange ruhen zu lassen, bis die Lizenzspielermannschaft die schwierigen und vereinswichtigen Europapokalspiele hinter sich haben würde. Wie sich erwies, haben sich die neuen Direktoriumsmitglieder mit überaus großer Pünktlichkeit an die vereinbarte Waffenstillstandsdauer gehalten. Aber dann schossen sie sofort los.