Der britische Textil- und Chemiekonzern Courtalds Ltd. London, hat im Geschäftsjahr 1963/64 seinen Umsatz um 22,7 Prozent auf 227 Millionen Pfund (2,52 Milliarden Mark) gesteigert. Nach erhöhten Abschreibungen (9,7 nach 8,4 Millionen Pfund) und kräftig gewachsenen Steuern (15,7 nach 9,7) verbleibt ein Reingewinn von 16,6(12,9) Millionen Pfund, aus dem die Aktionäre eine Dividende von 20 Prozent erhalten (Vorjahr 15,4 Prozent). Außerdem werden die Aktionäre mit einem steuerfreien Bonus von 2 1/2 Prozent bedient.

Philips-Gewinn gestiegen

Bei den N. V. Philips’ Gloeilampenfabrieken, Eindhoven, ist der Umsatz in den ersten drei Monaten 1964 gegenüber der gleichen Zeit des Vorjahres um 17 Prozent auf 1,6 (1,3) Milliarden DM gestiegen. Die im Geschäftsbericht für 1963 ausgesprochenen Erwartungen wurden also übertroffen. Der Reingewinn belief sich in der Berichtsperiode auf 95 (83) Millionen Mark.

Bei 16 Prozent angelangt

Die Braunschweig-Hannoversche Hypothekenbank, Hannover, deren Aktienkapital von 12 Millionen Mark zu etwa 60 Prozent in Händen der Braunschweigischen Staatsbank liegt, hat im vergangenen Jahr ihre Bilanzsumme um 133 (Vorjahr 188) Millionen Mark auf 1,19 Milliarden ausgeweitet. Das verlangsamte Wachstum war zum Teil Tilgungen und außerplanmäßigen Rückzahlungen zuzuschreiben. Die Hauptversammlung billigte die von 15 auf 16 Prozent erhöhte Dividende.

Nova gut im Geschäft

Bei der Nova Krankenversicherung a. G., Hamburg, setzte sich die Aufwärtsentwicklung fort. Den um 13,3 Prozent auf 81,4 Millionen Mark gestiegenen Beitragseinnahmen stehen Versicherungsleistungen von 45,5 (40) Millionen gegenüber. Bezieht man die Rückstellungen für die Beitragsrückerstattung ein, so kommt man auf eine Leistungsquote von 69,6 (68) Prozent. Die Kosten der laufenden Verwaltung betrugen 9,54 (9,83) Prozent der Beitragseinnahme. Nach Abzug aller anderen Unkosten verbleibt ein Reingewinn von 6,4 Millionen, von dem 1 Million der freien Rücklage, der Rest der Rückstellung für Beitragsrückerstattung zugeführt wird. Zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit hat die Nova den Kreis der für die Beitragsrückerstattung in Frage kommenden Personen vergrößert.