gelang den Amerikanern mit Ranger 7. Den Acheson Plan für Zypern lehnte Erzbischof Makarios als unannehmbar ab. Durch griechische und türkische Truppenbewegungen verschärfte sich die Krise um die Mitfelmeerinsel. Nach der Wahl der brünetten Griechin Kiriaki Tsopei zur "Miss Universum" räumte die türkische Bewerberin mit Zornestränen das Feld.

Nach seiner Rückkehr von München über Ostberlin nach Moskau berichtete "Iswestija" Chefredakteur Alexej Iwanowitsch Adschubej sogleich seinem Schwiegervater Nikifa S. Chruschtschow über seine Eindrücke in der Bundesrepublik im allgemeinen und seine Begegnung mit dem Bundeskanzler im besonderen. Pankows Außenminister Lothar Bolz weilte während der Adschubej Reise durch die Bundesrepublik in Moskau. Der sowjetische Botschafter Andrej Smirnow stattete dem erkrankten Ex Botschafter Dr. Hans Kroll einen ausgedehnten Besuch ab.

Generalsekretär U Thant kehrte ohne Aussicht auf UNO Beifrags Nachzahlungen und Englands Aufjenminister Richard Buttler ohne Hoffnung auf sowjetische Mitwirkung bei einer Lösung der LaosKrise aus Moskau zurück. Der Kreml Bor empfing den Wallstreet Bankier David Rockefeller zu einem mehr als zweistündigen Gespräch. Peking lehnte die Teilnahme an dem von der Sowjetunion gewünschten "Roten Konzil" ab. In Paris wurde zwischen Frankreich und Rumänien ein Abkommen über wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit unterzeichnet. Charles de Gaulle will Mif scharfer Vergeltung gegen Nordvietnam reagierten die USA auf die Beschießung ihrer Zerstörer im Golf von Tongking.

Die Übermittlung einwandfreier und aufschlußreicherGrofjauf nahmen vom Mond nach dem rumänischen Ministerpräsidenten auch die polnischen und tschechoslowakischen Regierungschefs nach Paris einladen. Das Haus Dior kreierte den russisch inspirierten "Muschik" Look. Beim Sommerschlußverkauf wurden in Ahaus im Münsterland Kleider für 15 und Blusen für 9 Pfennig angeboten. In der Hohen Tatra fielen sieben Zentimeter Schnee, Eine knappe Bundestags Mehrheit sicherfedieEinführungerhöhterTelephonund Fernschreibgebühren. Ludwig Erhard fuhr zum Sommerurlaub in sein Haus am Tegernsee. Außenminister Gerhard Schröder hatte voi seiner Ferienfahrt nach Sylt eine Unterredung mit dem CDU Chef Konrad Adenauer. Der "Käsekrieg" Bonn Brüssel wurde im deutsch dänischen Sinne mit einem "Tilsiter Frieden" beendet. Die deutsche Ärzteschaft geriet in eine zusätzliche Auseinandersetzung mit den Apothekern. In Köln bildeten besorgte Einwohner die mit Gummiknüppeln und Funkgeräten ausgestattete "Aktion Bürgerschutz". Ein "Heldenklau" holte in Nordrhein Wesffalen 500 Polizisten aus der Schreibstube auf die "Straßenfront".

Mit einer Dahlbusch Bombe wurden neun verschüttete Bergarbeiter inChampagnoie nach acht Tagen gerettet. Eine deutsche Phosphor Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg legte den Londoner City Verkehr lahm. Ein britischer Industriebetrieb zahlte überhöhte Rüstungsgewinne zurück. Die von den Alliierten verfügte Verkaufsauflage für den Krupp Monfanbesitz wurde um ein weiteres Jahr veilängert. Die israelische Regierung sprach sich für Anerkennung der Oder Neiße Linie aus. Der DDR Ministerrat verfügte die Ausgabe neuer "Mark" Noten. Sport Präsident Willi Daume kehrte guten Mutes bezüglich künftiger inner- und außerdeufscher West Ost Sportbegegnungen aus der Sowjetunion zurück. In der Bundesrepublik wurden alle angebotenen Olympia Karten für Tokio, im nächsten olympischen Land Mexiko hingegen keine einzige verkauft.