In der EWG gibt es 100 000 bis 500 000 Arbeitsplätze zu wenig. Obwohl 1963 im Jahresdurchschnitt 700 000 Stellen offen waren, wurden zur gleichen Zeit zwischen 800 000 und 1,2 Millionen Arbeitslose gezählt. Die Statistik weist aus, daß die Freizügigkeit der Arbeitnehmer noch auf Schwierigkeiten stößt! In der Bundesrepublik waren 559 000 Stellen und in den Niederlanden 114 000 Arbeitsplätze offen; in Italien waren 600 000 bis 950 000 Menschen arbeitslos.

Weiter hoher Wohnungsbedarf

Von 1970 an werden jährlich 250 000 Neubauwohnungen für neugegründete Familien benötigt werden. Fachkreise rechnen mit jährlich 500 000 Eheschließungen im Durchschnitt. Nur etwa die Hälfte der jungen Ehepaare kann mit einer freiwerdenden Wohnung rechnen.

Öltransport in fremder Hand

Nur etwa 14 Prozent der deutschen Ölimporte werden auf deutschen Tankschiffen transportiert. Da drei Viertel der deutschen Tankerflotte im Besitz der internationalen Ölkonzerne sind, entfielen lediglich 3,5 Prozent der Transporte auf deutsche Privafreedereien. In Frankreich werden drei Viertel der Ölimporte von Tankschiffen unter französischer Flagge befördert.

Gemeinden brauchen 97 Milliarden Mark