Von Ortwin Fink

Bisher habe ich immer gedacht, es gehe nur mir ganz allein so: daß ich heute noch an Brotpudding denke, wenn ich auf einem Schulhof zertretene Stullen liegen sehe. Daß ich immer noch bewußt meinen Rücken gerade halten muß, wenn ich eine Zigarette im Rinnstein entdecke. Daß meine Hand unwillkürlich nach Eimer und Kehrschaufel sucht, wenn beim Derby ein Pferd den Schwanz hebt. Bisher ...

*

Ährenlesen, Altpapier sammeln, Kartoffeln stoppeln – bis zum vergangenen Wochenende glaubte ich mich allein mit meinen atavistischen Regungen von Anno 47. Aber seit dem sonnig schönen letzten Sonntag überlege ich mir Schlagzeilen wie:

Hungersnot in Deutschland?

Hunderte von Hamburgern darben!

Feldhüter hetzte Hund auf Diebe!