Keimfreie Wände

Hochwirksame Spezialwirkstoffe, die Wand-Anstrichfarben und Kunststoff-Fußböden beigegeben werden, sollen Krankheitskeime in Krankenhäusern, Kliniken, Sanatorien und öffentlichen Gebäuden töten oder zumindest in ihrer Entwicklung hemmen. Preventol A 1 und A 2 wird den Farben zugesetzt, mit denen die Wände von solchen Räumen gestrichen werden, die höheren hygienischen Anforderungen genügen müssen. Neben Krankenhäusern sind das vor allem Betriebe der Lebensmittel-Industrie.

Preventol K 1 ist ein Zusatz für Kunststoff-Fußböden und Wandbespannungen, der besonders gegen Bakterien, Schimmelpilze und die Keime der schwer zu bekämpfenden Zwischenzehenmykose wirksam ist. Die Mikroben werden teilweise in ihrem Wachstum gehemmt, teilweise ganz abgetötet. Die neuen, von den Farbenfabriken Bayer entwickelten Wirkstoffe, sind ungiftig.

Eier mit Gemeinschaftssinn

Bei vielen Vogelarten haben Ornithologen festgestellt, daß die Jungen einer Brut ungefähr zur gleichen Zeit schlüpfen, obwohl die Eier oft in größeren zeitlichen Abständen gelegt worden waren, ihre Bebrütung also keineswegs gleichzeitig begonnen hatte.

Wie es sich mit dieser Synchronisation des Schlüpfens verhält, hat jetzt Margaret Vince vom Psychologischen Laboratorium der Universität Cambridge (England) an einer nordamerikanischen Wachtelart untersucht. Miß Vince, die ihre Experimente in der Zeitschrift„ Nature“ beschreibt, nahm ein Ei eines Wachtelpaares und legte es zu der um einen Tag älteren Brut einer anderen Wachtelfamilie. Dadurch wurde die Entwicklung des jüngeren Embryos offenbar beschleunigt, denn es kam zusammen mit seinen Stiefgeschwistern zur Welt.