In der Erklärung der Universität Bonn wird der erste Satz des Dankschreibens zitiert, mit dem Thomas Mann am 28. Januar 1947 die Ehrendoktorwürde wieder angenommen hat. Um die tiefschmerzlich-ironische Stimmung, in der dieser Brief verfaßt wurde und die uns für die Interpretation wichtig erscheint, zu charakterisieren, wollen wir hier auch den zweiten Satz mitteilen und dazu, was Thomas Mann am gleichen Tage an Agnes E. Meyer schrieb.

Der zweite Satz: "Nicht ohne Rührung habe ich den würdig latinisierenden Wortlaut der verlorengegangenen Urkunde, worin die meiner Arbeit erwiesene Ehre so freundlich begründet wird, wieder gelesen und brauche ihnen, lieber Herr Professor [Oertel], nicht zu versichern, daß es mir ein erwärmendes Bewußtsein ist, einer deutschen Universität nun wieder als Mitglied ihrer philosophischen Fakultät verbunden zu sein."

An Agnes E. Meyer: "Vor ein paar Tagen bekam ich aus Bonn (nicht ohne daß vorher behutsam bei mir angefragt worden wäre) die Erneuerung meines Ehrendoktordiploms mit feierlichen Briefen des Rektors, des Dekans, der Philosophischen Fakultät, und – des amerikanischen

An den Herrn Dekan

der Philosophischen Fakultät

der Universität Bonn Küsnacht am Zürichsee

Neujahr 1937