Der Schwindel, ein Leben vorzutäuschen, das auf "happyness" und Erfolg aufgebaut ist und sehr oft mit der schalen nüchternen Wirklichkeit wenig zu tun hat, macht natürlich in Ehe und Familie nicht halt. Die Selbsttäuschung, daß Ehe und Familie ebenfalls ein Erfolg sein müssen, hat aus dem amerikanischen Familienleben vielfach ein romantisches Niemandsland gemacht, wo niemand zuzugeben wagt, daß manchmal dort auch etwas schiefgeht. Das Erwachen aus dieser "white lie" endet dann oft auf der Couch des Psychiaters und mit einer Scheidung.

The white lie oder der kleine erlaubte Schwindel zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Leben der Neuen Welt, ist Amerikanisierung mit dem Ziel, durch eine Walt-Disney-Welt in Grellrosa und Flittergold, die Wirklichkeit zu ersetzen. Erika Neuhäuser