Eugen Kogon: Die unvollendete Erneuerung. Europäische Verlags Anstalt, Frankfurt; 258 Seiten, 8,80 DM.

Seit der ersten Nachkriegszeit hat Eugen Kogon in den "Frankfurter Heften" an dem Bemühen mitgewirkt, den freiheitlichen Sozialismus aus christlichem Geist zu verwirklichen Er ist nicht weit damit gekommen.Insofern könnte man ihn und seine Freunde tragische Figuren nennen. Aber das mindert den Wert seiner Aufsätze nicht. Sie gehören zu dem Gescheitesten und Besonnensten, was nach 1945 bei uns geschrieben worden ist. Da die vorliegende Auswahl keine der tagespolitischen Darstellungen aufgenommen hat, sondern sich auf die Verdeutlichung der großen Wendemarken beschränkt, liest man sie noch heute mit Gewinn, ja – so die Ansprache zum Volkstrauertag 1957 – tief erschüttert. A. H.