Hier eine Verpflichtung Frankreichs zu erreichen – womit ein entscheidender Teil finanzpolitischer Souveränität der Einzelstaaten dahin wäre –, das würde dem zügigen Fortbau der EWG dienen.

Das letzte Wort wird in den kommenden Wochen gesprochen. Es ist erkennbar, daß die EWG angesichts des von de Gaulle bekundeten europäischen Willens gut in das neue Jahr gehen kann, wenn Bonn in der Getreidepreisfrage Politik macht, statt von Wahlsorgen gequält an Europa herumzudoktern.

Hermann Bohle