Texas Ranch und Ol’ Man River

New York – Washington – New Orleans – Austin – Houston – Hot Springs – Chicago, das ist ein 20-Tage-Programm, das ein norddeutsches Reiseunternehmen für die (knall)harten Romantiker unserer Breiten zusammengestellt hat. Drei Tage lang können sie auf einer echt texanischen Ranch ein echt texanisches Rancher-Freizeit-Leben führen. Es darf geschossen, gejagt, geritten und geschwommen werden – nur 80 Kilometer entfernt von der LBJ-Farm des amerikanischen Präsidenten. Kostenpunkt für die Flugreise: 3575 Mark. Für die gemütvollen Zeitgenossen wurde unter dem Motto Ol’ Man River einer 16-Tage-Reise (3341 Mark) eine einwöchige Kreuzfahrt auf einem Riverboat eingefügt, die auf dem Ohio, dem Wabash River zu den Kentucky Seen, nach Louisville und Madison führt. Archäologische Schätze wiederum bietet eine 20tägige Reise durch die USA, durch Yucatan und Mexiko (4160 Mark): Entdeckungsgang in der heiligen Stadt der Mayas, Chichen Itza, Besichtigung der Paläste und Tempel von Uxmal und Ausflug zu den Pyramiden des Mondes und der Sonne aus voraztekischer Zeit in Teoticuhan.

Bestrafte Bräuche

Orientalen, die sich orientalisch aufführen, sind nicht wert, Orientalen zu sein. Sie sollen dafür bezahlen. Geld nämlich, und das als Strafe. Denn dies ist geschehen: Weil alle bisherigen Ermahnungen erfolglos geblieben sind, haben alle Hausfrauen Geldstrafen zu zahlen, wenn sie ihre Wäsche auf ihren Balkons zum Trocknen aufhängen; die Stadtverwaltung will, daß Beirut nicht so orientalisch aussieht. Wer hätte vermutet, daß die Entschleierung des Orients sich so entschleiernd auswirken könnte. Reisende, die ihr den Orient sucht, fahrt ins Museum, das ist sicherer.

Lockende Flüge nach Mallorca

Es war eine Weihnachtsüberraschung: Die großen Touristikunternehmen haben für den Sommer 1965 die Flugreise zum Urlaub für alle deklariert. Mit Preisen, die um 15 bis 35 Prozent unter denen des letzten Jahres liegen, hoffen sie, die Zahl der Flugtouristen in diesem Jahr zu verdoppeln. 30 000 waren es bei Touropa im letzten Jahr. Flugziele: Natürlich Mallorca, dann Kanarische Inseln, Spanien, Golf von Neapel, Jugoslawien, Griechenland. Aber nicht nur Gesellschaftsreisen werden billiger, auch die Reisebüroorganisation Kühne & Nagel, die Einzelflugreisen vermittelt, nennt Preise, die um etwa 10 Prozent niedriger als 1964 liegen. Ist es wirklich nicht mehr als ein Zufall, daß das Touropa-Lockangebot „14 Tage Mallorca für 258 Mark“ just zu dem Zeitpunkt herauskam, als das Versandhaus Neckermann nachdrücklich mit sehr niedrigen Preisen auf seine Leistungen als Reiseunternehmen hinwies.

Seefeld und die Profis