Favorit in Amsterdam

Von der holländischen Anlagegesellschaft Robeco (Rotterdamsch Beleggingsconsortium N. V.) wurden an der Amsterdamer Börse im Jahre 1964 Aktien im Werte von etwa 308 Millionen Gulden umgesetzt. Damit steht die Gesellschaft an erster Stelle der in Amsterdam gehandelten Aktien. Es folgen Royal Dutch mit einem Umsatz von 301 Millionen, Philips mit 250 und Unilever mit 181 Millionen Gulden. Deutsche Sparer stellten der Gesellschaft im abgelaufenen Jahr rund 35 Millionen Mark zur Verfügung.

Teilhaber bei Klöckner

Am 1. Januar 1965 trat der 58jährige Dr. Hans-Helmut Kuhnke als Teilhaber bei Klöckner & Co, Duisburg, ein. Bislang war er Generalbevollmächtigter dieser Handels- und Holding-Gesellschaft. Kommandistin der Duisburger Firma, die bislang durch Dr. Günter Henle allein repräsentiert wurde, ist die Klöckner-Stiftung.

Am Elektrogeschäft interessiert

Das Familienunternehmen Vorwerk & Co., Wuppertal, das nicht nur Teppiche und Möbelstoffe, sondern auch Elektrogeräte produziert, hat sich an derElektrofirma Dr. W. Masing & Co. KG. in Erbach (Odenwald) beteiligt. Die Höhe der Beteiligung wurde nicht bekanntgegeben. Der Inhaber und Leiter der Firma Vorwerk & Co., Dr. Mittelsten Scheid, teilt mit, daß sein Unternehmen finanziell in keinerlei Verbindung mit der Alpina-Werk KG steht, das kürzlich von den Max und Max Jörg Vorwerk übernommen worden ist.

Das Kapital ist breit gestreut