ras SED Zentralorgan "Neues Deutschland" ■■ veröffentlichte am vergangenen Sonnabend eir Pressephoto von der Unterzeichnung des neuen Handelsabkommens zwischen der DDR und Frankreich. Im Hintergrund prangte das Konterfei des Staatsprasidenten Walter Ulbricht, dei breiten Tisch davor schmiickten zwei Stande:: die blau weifi rote Flagge der franzosischen Republik und die schwarz rot goldene mit Hammer und Zirkel im Shrenkranz. Aufierdem waren zwei Fiillfederhalter aufgepflanzt. Aber nur einen davon benutzte der Prasideht der DDRAtfienhandelskammer, Generalkonsul Bahr. Er umerzeichnete allein: Das Dokument war schon in Paris mit der franzosischen Unterschrift verser en worden. Die beiden Beauftragten der franzotischen Regierung, Handelsrat Paquet und sein Sttllvemeter Daniel Lombard, die ebenfalls auf dem Bild zu sehen waren, hatten das Dokument nach Ostberlin gebracht und waren aus Hoflichkeit dageblieben, als die Kameraleute erschienen. Friiher unterschrieben die Vertreter der franzoiischen Regierung und der Ostberliner Aufienhaidelskammer ihre Dokumente getrennt und schickten sie einander zu. Neu ist indessen, dafi diesmal in Gegenwat franzosischer Beamter die franzosische Trikolore gemeinsam mit dem DDRStsnder auf einem Tisch stand und dies dann photographiert werden durfte, Nur ein Detail? Vielleicht ein bedeutsames Detail. R B.