Dean Burch, Vorsitzender der republikanischen Partei in den USA und Anhänger Goldwaters, muß zurücktreten. Als Nachfolger hat sich, auf Wunsch Eisenhowers, der Parteivorsitzende aus Ohio, Ray Bliss, erboten. Die Republikaner in Ohio standen immer zwischen den extremen Parteiflügeln.

Bruno Kreisky, österreichischer Außenminister, dementierte Behauptungen im Testament des ermordeten Südtiroler Bombenlegers Luis Amplatz, daß er die Terrorakte gegen die Italiener gebilligt habe.

Paul Goercke und Hans Kleinwächter, Raketenforscher in Diensten Nassers, sind nach Deutschland zurückgekehrt. Von den führenden deutschen Raketenexperten arbeitet jetzt nur noch Professor Wolf gang Pilz in Kairo-Heliopolis. Er will seine Tätigkeit nur aufgeben, wenn seine Sekretärin, die bei einem Sprengstoffattentat schwer verletzt wurde, eine Lebensrente erhält.

Andrew P. O’Meara, US-General und Chef des US-Südkommandos, wird als Nachfolger General Paul Freemans neuer Oberbefehlshaber des US-Heeres in Europa.

Minnie Churchill, Frau eines Enkels Winston Churchills, erwartete in einem Londoner Krankenhaus ihr erstes Kind, als der neunzigjährige Staatsmann mit dem Tode rang. Zur selben Zeit wie Churchill erlitt auch der Südafrikaner Jaap Botha einen Schlaganfall. Botha hatte vor 65 Jahren im Burenkrieg den Kriegsreporter Churchill gefangengenommen.