Die GEG ist die Großhandels- und Produktionszentrale der 230 deutschen Konsumgenossenschaften und deren 2,6 Millionen Mitglieder.

Die Konsumgenossenschaften verfügen über ein Ladennetz von 8500 Geschäften davon sind 4100 Selbstbedienungsläden und Supermärkte.

1963 betrug der Jahresumsatz der Konsumgenossenschaften 3,5 Milliarden Mark.

Die GEG besitzt 33 Herstellungsbetriebe, 14 Handels-, Import- und Exportabfeilungen, 31 Möbelhäuser, 55 Supermärkte,

Großversandhaus.

Sie beschäftigt 11 800 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz 1963 betrug 1,86 Milliarden Mark.