Wir haben viele deutsche Romane über den Krieg und die Niederlage gelesen. Wir haben nicht einen gesehen, der uns ein verständliches Bild Deutschlands unter dem Hitlerregime gegeben hätte, der uns den Alltag, die Straßen, die Cafés, die deutschen Familien gezeigt hätte, und der uns in das Bewußtsein der Menschen dieser Epoche hätte eindringen lassen. Man hat das Gefühl, daß die Hitlerzeit das große schwarze Loch bleibt, von dem die Deutschen sich instinktiv abwenden, um nicht vielleicht eines Tages wieder hineinzufallen. Maurice Nadeau.