SÜDDEUTSCHER RUNDFUNK NORDDEUTSCHER RUNDFUNK

Mittwoch, 10. März, das Hörspiel

Die Psyche eines in Beruf und Ehe Gescheiterten, der zum Selbstmord als äußerster Bestätigung seiner illusionären Freiheit entschlossen ist, durchleuchtet Hermann Moers. Auf einem Kirchturmgesims kauert der Lebensmüde. Was hier gezittert und gebebt, geflucht und gebrüllt wird (Hannes Messemer zog alle Register), kann als neuropathische Studie aus aneinandergefügten Passagen fesseln.

Moers gelang dies, er hatte einen faszinierenden Einfall, Ein Taubenschwarm auf dem Kirchdach, der das Vorleben des Selbstmörders bereits durch die Fensterscheiben seiner Wohnung erspähte, glossiert nämlich das Menschenwrack und sein – nach Taubenverstand – kümmerliches Benehmen bis zum bös-guten Schluß. Der Angriff der Gefiederten auf Weisung eines Täuberichs (Hanns Lothar) erspart dem Opfer schließlich den letzten Verzweiflungsschritt: Die Balance verlierend, stürzt es ab.

Die Dimension der Tiefe suggerierte der Regisseur Fritz Schröder-Jahn durch ein gruseliges akustisches Panorama aus Gurren, Flügelgeschwirre und Schlagen der Turmuhr.

Willi A. Koch