Hamburg

Vor 18 Jahren alarmierten vier Morde die Bevölkerung der Hansestadt Hamburg. Aus unverständlichen Gründen schweigt die Polizei auch heute noch über dieses grausige Geschehen. Nur diese Meldungen wurden damals bekanntgegeben:

Polizei Hamburg

Hamburg, den 21. Januar 1947

Mädchenmord in St. Georg

Wer kennt die Tote?

In St. Georg wurde am Montag nachmittag im Trümmergelände eines Industriegrundstückes an der Baustraße die nackte Leiche eines jungen Mädchens gefunden. Nach Ansicht der Mordkommission muß die Frau in der Nacht zum Montag erdrosselt und in die Trümmer geworfen worden sein. Es handelt sich um eine schlanke, mittelblonde, gepflegte Frau mit halblangem Haar, blauen Augen und vollständigen Zähnen, die eine Blinddarmoperation durchgemacht hat. Die Hamburger Polizei bittet, sofort die nächste Dienststelle zu benachrichtigen, falls irgendwo ein junges Mädchen der beschriebenen Art vermißt wird.