Basil Mathiopoulos, gelegentlicher Mitarbeiter der ZEIT und Bonner Korrespondent der staatlichen griechischen Nachrichtenagentur "Athenaikon Praktoreion" erhielt aus Athen eine fristlose Kündigung. Mathiopoulos hatte sich in Werner Höfers Frühschoppen-Sendung für eine Rückkehr Papandreous in das Amt des Ministerpräsidenten eingesetzt. Die Nachrichtenagentur hatte ihrem Korrespondenten zuvor untersagt, sich in der Bundesrepublik zur innenpolitischen Krise in Griechenland zu äußern.

Werner Pätsch, ehemaliger Angestellter des Bundesamtes für Verfassungsschutz, muß sich wegen der "Preisgabe von Amts- und Staatsgeheimnissen" vor dem Bundesgerichtshof verantworten. Pätsch wird vorgeworfen, im Jahre 1963 Unbefugten – darunter einem Mitarbeiter der ZEIT – geheime Einzelheiten über Organisation und Arbeitsweise des Verfassungsschutzes mitgeteilt zu haben.

Günter Grass, Schriftsteller und SPD-Wahlhelfer, erhielt den Georg-Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt.