Die jüngsten Meldungen von schweren Gefechten an der indisch-pakistanischen Waffenstillstandslinie in Kaschmir deuten darauf hin, daß der jahrelange Konflikt in eine neue Phase eingetreten ist.

Die indische Version: Seit dem 5. August sind mehr als tausend pakistanische Saboteure in den indisch verwalteten Teil der Provinz eingesickert, um dort nach dem Muster des algerischen Partisanenkrieges zu operieren und das Volk aufzuwiegeln.

Die pakistanische Version: Im indischen Teil Kaschmirs ist ein bewaffneter Volksaufstand ausgebrochen, den die Inder mit rasch herbeigezogenen Truppen niederwerfen wollen. Ein Geheimsender verkündete den "totalen Krieg gegen den indischen Imperialismus". Angeblich hat sich "irgendwo" im indischen Teil der Provinz eine "provisorische Nationalregierung" gebildet.