FÜR alle, die von Berufs wegen oder aus Neigung mit Druckschriften zu tun haben –

Ben Rosen: "Typos" – Das große Buch der Druckschriften, aus dem Englischen von Lilo Riedel, herausgegeben von Kurt Weidemann; Otto Maier Verlag, Ravensburg; 440 S., 78,– DM.

ES ENTHÄLT eine historisch-technische Einführung des deutschen Herausgebers, Abbildungen von alten und neuen Druckwerkzeugen und Druckmaschinen, Faksimiles berühmter Blätter und über 1200 Alphabete aus mehr als 100 verschiedenen Schriften verschiedener Größe in elf Abteilungen: Venetianische Renaissance-Antiqua, Französische Renaissance-Antiqua (Garamond, Palatino), Barock-Antiqua (Baskerville, Times Roman), Klassizistische Antiqua (Bodoni, Didot, Walbaum), Serifenbetonte und Serifenlose Linear-Antiqua (Claredon, Volta, Folio, Univers), Antiqua-Varianten (Columna, Graphique), Schreibschriften, Handschriftliche Antiqua, Gebrochene Schriften, Fremde Schriftarten (Hieroglyphen, Runen, griechische, japanische, chinesische und arabische Schriften). Gegossen sind die Alphabete in berühmten Schriftgießereien in Deutschland, Amerika, England, Holland, Frankreich, Italien und der Schweiz.

ES GEFÄLLT einmal als eine bibliophile Kostbarkeit nicht nur für den Fachmann; vor allem aber als ein nobler Versuch, an die Würde der Druckkunst zu erinnern. U. N.