Von Günther Anders

Die Kanne

Der arm gewordene Basik besaß schließlich nur noch eine Kanne. Übrigens eine sehr gewöhnliche. Mit der er, da er keine Wohnung mehr besaß, spazierenging.

„Was tust du mit der Kanne?“ fragte ihn ein Bekannter.

„Ich habe sie“, antwortete Basik.

„Wie bitte?“ fragte der Bekannte, und er hielt die hohle Hand hinters Ohr.

„Soll ich sie vielleicht fortwerfen?“