Eine neue chinesische Lautsprecher-Offensive gegen die indischen Truppen an der Grenze zwischen dem Himalaja-Staat Sikkim und Tibet hat in Neu-Delhi Befürchtungen geweckt, dies könne der Vorläufer eines neuen chinesischen Angriffs gegen Indien sein. Die Inder haben nicht vergessen, daß sich 1959, während der Säuberung innerhalb der chinesischen Armee, die Zwischenfälle an der Himalaja-Grenze häuften, und daß der chinesischen Offensive 1962 ebenfalls eine Führungskrise in Peking vorausging. Will Peking jetzt wiederum von den Auseinandersetzungen im Innern ablenken?

Nervös reagierten die Inder auch auf Meldungen über eine Zusammenarbeit zwischen China und Pakistan in der Atomforschung und über Truppenzusammenziehungen der Pakistans entlang der Waffenstillstandslinie in Kaschmir. Der Geist von "Taschkent entschwindet.