Die Deutsche Shell, die im vorigen Jahr begann, eine Unfallversicherung für Kraftfahrer über ihre Tankstellen anzubieten, hat nunmehr auch eine Krankenhaus-Tagegeld-Zusatzversicherung eingeführt. Die Unfallversicherung kostet im Durchschnitt eine Mark pro Monat, die Leistung bei Unfalltod beträgt 5000 Mark. Die Zusatzversicherung gilt mindestens für zwei Monate und kostet fünf Mark pro Monat. Voraussetzung ist der Abschluß einer Unfallversicherung. Die Zusatzversicherung gewährt bei Unfall für den Krankenhausaufenthalt 15 Mark Tagegeld bis zum vollen Jahr. Die Art des Unfalles spielt keine Rolle. Die Versicherung enthält keine Dauerverpflichtung; sie ist also geeignet für Urlaubsfahrten oder sonstige Reisen.