Aus Lin Piaos Grundsatzartikel über die Weltrevolution

"Sich auf die Bauern verlassen, Stützpunkte auf dem Lande errichten, die Städte durch die Dörfer einkreisen und schließlich die Städte erobern: das war der Weg zum Sieg, den die chinesische Revolution einschlug."

"Es muß mit Nachdruck betont werden, daß die Theorie des Genossen Mao Tsetung... von hervorragender, allgemeingültiger und aktueller Bedeutung für die gegenwärtigen revolutionären Kämpfe aller unterdrückten Nationen und Völker ist..."

"’Nehmen wir die ganze Welt her. Wenn Nordamerika und Westeuropa als ‚Städte der Welt‘ bezeichnet werden können, kann man Alien, Afrika und Lateinamerika die ‚ländlichen Gebiete der Welt’ nennen ... In einem gewissen Sinn bietet die gegenwärtige Weltrevolution ein Bild der Einkreisung durch die ländlichen Gebiete Die ganze Sache der Weltrevolution hängt in letzter Analyse von den revolutionären Kämpfen der asiatischen, afrikanischen und lateinamerikanischen Völker ab, welche die überwältigende Mehrheit der Weltbevölkerung sind."

"Die wirksamste Waffe gegen den US-Imperialismus und seine Lakaien ist der Volkskrieg. Alle revolutionären Völker werden lernen, einen Volkskrieg gegen den US-Imperialismus und seine Lakaien zu führen. Sie werden zu den Waffen greifen, lernen, Schlachten zu schlagen, und obwohl sie es nie vorher getan haben, werden sie gewandt sein, den Volkskrieg zu führen..."

"Wir wissen, daß der Krieg Zerstörungen, Opfer und Leiden für das Volk mit sich bringt, Aber die Zerstörungen, Opfer und Leiden werden viel größer sein, wenn der bewaffneten Aggression der Imperialisten kein Widerstand geboten wird und das Volk sich willig versklaven läßt. Das Opfer einer kleinen Anzahl von Menschen im revolutionären Krieg macht sich bezahlt durch die Sicherheit der ganzen Nation, des ganzen Landes und sogar der ganzen Menschheit. Das vorübergehende Leiden macht sich bezahlt durch dauernden und sogar ewigen Frieden und Wohlstand. Durch Krieg wird das Volk gestählt und die Geschichte vorwärtsgetrieben. In diesem Sinne ist Krieg eine große Schule."