In Waldkraiburg, Oberbayern, möchte der Pfarrer der evangelisch-lutherischen Kirche eine neue Orgel für seine Kirche haben. Doch der Gemeinde fehlt dafür das Geld. Der Pastor ließ sich etwas einfallen – und schenken. Das Geschenk, Mengen von Brausepulver für Limonade, machte ihm eine Waldkraiburger Firma. Auf den Einfall hatte ihn der Brunnen vor seiner Kirche gebracht. „Wer zur Kirche kommt, soll bitte ein Trinkglas mitbringen“, ließ der Pastor seine Gemeinde auffordern. Wer Durst auf Limonade hat, kann nun ein nahezu biblisches Wunder erleben, nämlich, daß aus dem alten „Fischbrunnen“ Brause hervorsprudelt. Wer vorher bezahlt, darf davon trinken. Wenn genug Geld zusammengekommen ist, soll die Orgel gebaut werden.