Bad Oldesloe

Bad Oldesloe, die Kreisstadt von Stormarn in Schleswig-Holstein, war gleichsam mit einem Hammerschlag in den Blickpunkt der italienischen, türkischen, spanischen und griechischen Botschaften in der Bundesrepublik gerückt. Mit einem Hammerschlag des Gastwirts Hermann Fleischhauer. An die Außenwand seines „Hotels zum Berliner Ring“ nagelte er ein Schild, auf dem – umständlich formuliert – zu lesen war:

„Nach wiederholt gescheiterten Ermahnungen, Ruhe und Ordnung unter den Gastarbeitern zu halten, sehe ich mich veranlaßt, den Obengenannten das Betreten des Lokals zu untersagen.“

Fünf Wochen hing dieses Schild vor seinem Hotel, und der samstägliche Tanzabend mit den Oldesloern fand in „Ruhe und Ordnung“ statt. Die allwöchentliche Haupteinnahmequelle des Gastronomen floß in ungetrübter Stetigkeit.

Dann aber wurde jenes Schild Thema der wortgewaltigen Empörung der „Bild“-Zeitung, die den Gastwirt wegen seiner offenkundigen Gastarbeiterfeindlichkeit attackierte. Prompt schalteten sich die Behörden ein, und ein Damenklub wurde vorstellig. Die ausländischen Botschaften schrieben Beschwerdebriefe. Das Karussell der Vorwürfe, Anschuldigungen und der Mißverständnisse begann sich zu drehen. Gastwirt Fleischhauer wurde zum Buhmann.

Es nutzte ihm wenig zu versichern, daß er in seinem Hotel Gastarbeiter beherbergt. Es zählte nur das Schild und die Tatsache, daß er den Gastarbeitern verwehrt, sich auf seinem Tanzboden zu amüsieren, Tanzveranstalter Fleischhauer beteuerte, es gehe ihm nur darum, daß seine Gäste sich friedlich benehmen. Wenn einer seiner einheimischen Gäste sich einmal rüpelhaft benahm, dann warf er ihn kurzerhand hinaus. „Und das war schon öfters vorgekommen“, erinnerte er sich.

Mahnte Fleischhauer dagegen einen seiner Gastarbeitergäste zur Ordnung, ergaben sich sofort Komplikationen. Da waren die Sprachschwierigkeiten, und vor allem – der Hausherr hatte es nicht mehr mit dem einen Gast zu tun, sondern gleich mit mehreren. Aus einer Art besonderem Ehrenkodex fühlten sich auch diejenigen Gastarbeiter beleidigt, die nicht betroffen waren. Trotzdem versuchte Fleischhauer, seinen ausländischen Gästen nahezulegen, die wenigen Unruhestifter in ihren Reihen zur Ordnung zu rufen, oder sich zumindest von ihnen zu distanzieren.