Was Ludwig Erhard für Bonn, wurde Indira Gandhi für Indien: ein Symbol politischer Schwäche. Die Tochter Nehrus, bei Jahresbeginn noch mit Vorschußlorbeeren bedacht, hat in der Woche nach dem Aufruhr um die "Heiligen Kühe" rapide an Prestige und Profil verloren, so daß viele bezweifeln, ob sie ihre Amtszeit überhaupt noch bis zu den Neuwahlen im Februar durchstehen wird.

Wie Erhard hatte auch sie hre Kritiker seit Monaten mit der Aussicht auf eine Kabinettsreform vertröstet. Als ihr nun endlich Innenminister Nanda den Gefallen des Rücktritts erwies, war es zu spät. Unter dem Druck der Kongreßparteibosse mußte sie ihre Pläne revidieren oder widerrufen. Nach tagelangem Zögern vertauschte sie schließlich nur ein paar Ministersessel. Zum erstenmal wurde ein Muslim Außenminister: M. C. Chagla, bislang Minister für Erziehung.