Wie ein Staatsoberhaupt, mit 101 Salutschüssen und von einem barhäuptigen de Gaulle persönlich, wurde Kremlchef Kossygin auf dem Pariser Flughafen Orly empfangen. Der bescheiden auftretende Technokrat erregte jedoch bei weitem nicht soviel Aufsehen wie vpr Jahren sein Vorgänger Chruschtschow.

Aber auch er trat bewußt ins Fettnäpfchen: Unmißverständlich und ohne Rücksicht auf die engen Bindungen Frankreichs verkündete er den sowjetischen Willen, daß Deutschland geteilt bleiben müsse. Bonn müsse „ein für allemal verstehen, daß keine Kraft der Welt die Existenz zweier deutscher Staaten beenden kann und beenden wird“. Doch nicht einmal sein Hinweis auf die Wahlerfolge der NPD vermochte de Gaulle aus seiner Reserve herauszulocken.