Kopfzerbrechen bereitet den Briten ihre Reisebilanz. Sie kämpfen um Verbesserung ihrer mißlichen Lage. Die British Travel Association (BTA) hat nun die eigenen Fehler aufgezeigt. Während Reisen ins Ausland immer billiger werden, steigen die Preise in England von Jahr zu Jahr. Die Ausgaben des Auslandes für Reisewerbung betragen das Zehnfache der englischen Propaganda im Ausland. Neben einer intensiveren Werbung sollen mehr und bessere Hotels gebaut werden. Angestrebt wird eine längere Saison sowie neue Sehenswürdigkeiten außerhalb von London.