Die Deutsche Lufthansa und die Hertz Autovermietung arbeiten seit einiger Zeit eng zusammen. Bei Buchung einer Flugreise kann man nun gleichzeitig einen Wagen am Zielort reservieren lassen. Hertz-Vertretungen gibt es an allen deutschen und den wichtigen europäischen und überseeischen Flughäfen (sowie in Schlüsselstädten überall in Europa, außer Finnland, Portugal, Luxemburg und Griechenland, darüberhinaus aber noch an zahlreichen anderen Orten). Das Einwegsystem zwischen Schlüsselstädten bietet folgenden Vorteil: Man mietet den Wagen und gibt ihn später in einer beliebigen Schlüsselstadt zurück. Innerhalb eines Landes entstehen keinerlei Rückführungskosten. Bei Überschreiten einer Landesgrenze ist eine Pauschale von 100 Mark zu zahlen. Gibt man den Wagen nicht in einer der bevorzugten Städte zurück, so beträgt die Gebühr 40 Pfennig pro Kilometer bis zur nächsten Schlüsselstadt. Das Kilometergeld wird also niemals, auch nicht im Ausland, auf den Ausgangsort berechnet. Besitzer einer Hertz-Kreditkarte können in aller Welt Fahrzeuge ohne Barzahlung mieten. Die Kreditkarte muß man im Heimatland beantragen.