Industrieproduktion geht zurück

Der Bergbau produzierte im Oktober 1966 etwa 8,7 Prozent weniger als im Oktober 1965, die Investitionsgüterindustrie fiel um 3,4 Prozent zurück. Insgesamt sank die Industrieproduktion um ein Prozent. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres war die Industrieproduktion damit nur noch um 1,8 Prozent höher als in der gleichen Zeit des Vorjahres.

Lob für die Sachverständigen

Lebhaft begrüßt wurde von allen Bundestagsparteien das dritte Sachverständigengutachten über die wirtschaftliche Entwicklung der Bundesrepublik. Bundeswirtschaftsminister Schiller bezeichnete es als wichtigen Beitrag zur Formulierung der künftigen Wirtschaftspolitik. Bleibt abzuwarten, ob die Ratschläge der Gutachter diesmal mehr Beachtung finden als früher.

Fragebogen-Bürokratie

Die außerordentlich komplizierten und kaum verständlichen Fragebogen, die für die Feststellung des Einheitswertes von Wohngebäuden ausgegeben wurden, sollen vereinfacht werden. Die CDU/CSU-Fraktion im Bundestag hat einen entsprechenden Antrag gestellt.

Wieder neue Forderungen

Der Bauernverband stellte wieder einmal Forderungen. Unter anderem wird gewünscht: Gesamtwirtschaftliche Planung, Einschränkung der Tarifautonomie und mehr Geld für die Landwirtschaft.