FÜR Gegner einer Großen Koalition, die den Ostermarsch für eine vertretbare Protestaktion halten und den Kommunismus eher für ein politisch-ökonomisches als für ein moralisch-kriminelles Phänomen, kurz: für Demokraten –

„Hallo Nachbarn“ – Televisionen schwarz auf weiß, mit einer Einleitung von Walter Jens; Merlin Verlag, Hamburg; 160 S., 19,80 DM.

ES ENTHÄLT eine Auswahl aus der zwischen dem 30. Oktober 1963 und dem 11. November 1965 vom Norddeutschen Rundfunk sechzehnmal ausgestrahlten Fernsehsendung gleichen Titels, darunter kleine Meisterwerke dramatischer Konfrontation („Orden und Ehrenzeichen“, gesendet am 20. 8. 64), selbstkritischer Einsicht („Fernseh-Dokumentation“, 19. 11. 64), überspitzter Weisheit („Image“, 25. 5. 65), scharfer Analyse („Gesangbuch“, 11. 11. 65) und prophetischer Voraussicht („Ein Jahr Erhard“, 19. 11. 64).

ES GEFÄLLT als sentimentales Erinnerungsstück daran, was im deutschen Fernsehen einmal möglich war, bis zum 11. 11. 1965.

R. W. Leonhardt