Von Adolf Metzner

Der Rechtsausschuß des Hessischen Leichtathletikverbandes verdonnerte am letzten Sonnabend in Kassel den Mittelstreckler Karl Eyerkaufer zu drei Monaten „Sperre“. Heinz Fütterer, 1954 in Bern Europameister über 100 und 200 m, wurde freigesprochen.

Der Verurteilte hatte als Vertreter einer großen westdeutschen Sportschuhfabrik im Herbst bei den Europameisterschaften in Budapest den ostdeutschen Assen Jürgen May, Weltrekordmann über 1000 m, und Jürgen Haase, Europameister über 10 000 m, je 300 Dollar in die Hand gedrückt. Als Gegenleistung wurde erwartet, daß sie hinfort während ihrer Rennen nur noch das durch eine weiße Flamme gekennzeichnete Erzeugnis dieses Hauses an ihren Füßen tragen würden. Wahrscheinlich sollten noch weitere ostdeutsche Kameraden überredet werden, ein Gleiches zu tun, um damit Reklame für die westdeutsche Firma zu laufen.

Langstreckler Jürgen Haase bekam jedoch Gewissensbisse. Die begehrten kapitalistischen Devisen brannten in den Fingern – und so lieferte er sie bei seinen Politruks in Budapest ab. Jürgen May dagegen versuchte das kostbare Westgeld zu retten, aber sein „Verbrechen“ wurde ruchbar.

Die DDR-Sportfunktionäre, in Moskau politisch geschult, erkannten sofort die Chance, die ihnen dieser Vorfall in ihrem Kampf gegen den „revanchistischen“ Vorsitzenden des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), Dr. Danz, bot.

Dieser war nämlich einer der Initiatoren jener in Budapest erstmals durchgeführten Untersuchung aller weiblichen Teilnehmer. Eine Maßnahme, die auch der ideologischen Medaillenpropaganda des sich auflockernden Ostblocks einen schweren Schlag versetzte. Mehrere Weltrekord-„Damen“ aus der Sowjetunion und eine aus Rumänien, deren Äußeres nicht gerade von fraulichem Liebreiz überströmte, konnten es damals nicht wagen, sich in Ungarn der Ärztinnenkommission zu stellen. Sonst wäre nämlich offenbar geworden, daß ihnen nicht nur weibliche, sondern auch männliche Hormone bei ihren Fabelleistungen Hilfestellung gewährt haben.

Kaum hatte man diesen Schlag auf den Unterleib des kommunistischen Prestigesports halbwegs überwunden, da versuchte Dr. Danz eine neue Aktion in Gang zu setzen, die wiederum gewisse Auswirkungen östlicher Ideologie empfindlich treffen mußte. Er forderte nämlich Dopingkontrollen.