Die französische Weltenbummlerin Michele Ray ist nach drei Wochen Gefangenschaft von den Vietcongs wieder freigelassen worden. Das ehemalige Pariser Starmannequin, das auf eigene Faust durch Südvietnam reist, hatte ihre amerikanische Felduniform gegen die Kleidung der Partisanen eingetauscht: Strohhut, schwarze Pyjamas und Sandalen.