Mit einem umfangreichen Programm ausschließlich für junge Leute (Top Reisen) trachtet Touropa den Jugendreisediensten die Kunden abspenstig zu machen. Die Psychologie ist einfach: Nur junge Leute (Höchstalter 28), Sport und Partys. Am billigsten ist es in Deutschland und Österreich, in Ruhpolding (Bogenschießen, Partys in Hütten) und Gmunden (Segelschule, Kegeln, Partys am Lagerfeuer). Teurer wird es im Süden. Dafür gibt es aber auch mehr Spaß: italienische Adria und Riviera (Baden, Sprachkurse, Pizzapartys in Obstplantagen), Jugoslawien (Tauchen, Gitarrenmusik, Spanferkel am Lagerfeuer) und auf Mallorca (Segelschule, Wasserski, Tauchen, Tennis, Sprachkurse).

Hochzeit pauschal

Besondere Arrangements und Vergünstigungen für Brautpaare bietet die Stadt Aalborg in Dänemark. Je nach Temperament können die Heiratslustigen den Rahmen für ihre Trauung selbst wählen. Romantisch-anspruchsvolle Gemüter werden wohl den Dom in Aalborg wählen. Freunde ländlicher Idylle mögen Dorfkirchen vorziehen. Und wer Glocken nicht mag, aber barockes Gepränge schätzt, wählt das Standesamt im alten Rathaus. Flitterwochen gehören auch zum Arrangement.

Tirol, Frühling und Volkskunst

Mit niedrigsten Preisen und wertvoller Tiroler Volkskunst lockt der Fremdenverkehrsverband Bozen. Bis Ende April gibt es in fast allen Orten Tirols Unterbringung mit Vollpension unter 12 Mark pro Tag. Die Preise enthalten alle Zuschläge. Die Zimmer haben fließendes Wasser, warm und kalt. Eine Verlosung handgeschnitzten Madonnen und goldener Broschen soll einen zusätzlichen Anreiz zum Aufenthalt im reizvollen Bozener Frühling schaffen.

Kavalleristenurlaub in Hessen

Fern von Benzingestank und verstopften Straßen werden im März Reitersleute durchs schöne Hessen traben. Ein Reitlehrer führt die Kavalkade zehn Tage lang querfeldein. Des Abends erwarten Roß und Reiter gemütliche Unterkunft (und das vorausgeschickte Gepäck). Der Kavalleristenurlaub wird vom Deutschen Reisebüro angeboten und kostet einschließlich Verpflegung und Leihpferd 600 Mark.