Neue BP-Anleihe

Ende Mai oder Anfang Juni wird die BP Benzin und Petroleum AG, Hamburg, eine 100-Millionen-Mark-Anleihe auflegen. Sie wird damit in diesem Jahr das erste Industrieunternehmen sein, das mit einer Schuldverschreibung an den Markt kommt. Der Zinssatz wird 6 1/2 Prozent betragen, der Ausgabekurs wird erst kurz vor dem Verkaufsangebot festgelegt werden.

Eine zweite Bundesbahn-Anleihe?

Die Deutsche Bundesbahn erwäge, in diesem Jahre eine zweite Anleihe aufzulegen, teilte Heinz-Dietrich Tettenborn, Ministerialrat in der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbahn, mit. Ende März war von der Bahn eine Anleihe von 170 Millionen Mark aufgelegt worden.

Schering bittet zur Kasse

Die Schering AG, Berlin, schlägt eine Kapitalerhöhung um 8 Millionen Mark im Verhältnis 17:1 zum Ausgabekurs von 100 Prozent vor. Dadurch ermäßigt sich für die Gläubiger der Wandelanleihe von 1966 der künftige Wandlungspreis um 17 Mark je Aktie. Schering erhöht für 1966 die Dividende von 17 auf 18 Prozent.

Keine Abfindung bei Dahlbusch