Bei 22 225 Verkehrsunfällen wurden im Januar 1967 in der Bundesrepublik 1232 Menschen getötet und 29 864 verletzt. Im Vergleich mit dem Januar des Vorjahres hat die Zahl der Toten um 7,2 Prozent zugenommen.