Zweidrittel aller in den letzten zwölf Monaten neu auf den Weltmarkt gekommenen photographischen Objektive stammen aus der Bundesrepublik, Insgesamt wurden 250 Objektive neu berechnet.

Die Konstruktion dieser Objektive ist nur durch den Einsatz von Computern möglich gewesen. Um die erste deutsche „Gummilinse“ für das Farbfernsehen (Schneider Color TV Variogon 1 : 1,2/18 – 200 mm) zu errechnen, arbeiteten beispielsweise zwei Computer fünf Monate lang.

Ein einzelner Mathematiker hätte ohne Computer insgesamt 250 Arbeitsjahre rechnen müssen. Hätte er 1740 bei Regierungsantritt des Preußenkönigs Friedrich dem Großen angefangen zu rechnen, das 22linsige Objektiv wäre heute noch nicht fertig pv